Unsere Philosophie

Das Reha Zentrum Moers ist eine Praxis für Krankengymnastik und manuelle Therapie. Auch Osteopathie wir bei uns durchgeführt, sowohl für gesetzlich- alsauch für privatversicherte Patienten. Als Physiotherapie Praxis bieten wir aus der Krankengymnastik und manuelle Therapie, auch Massage, manuelle Lymphdrainage, Rehasport und Krankengymnastik an Geräten an. Für das gesamte Leistungsangebot können Sie sich hier auf unserer Homepage ausgiebig informieren.

Das Reha Zentrum Moers O. Nieuwpoort existiert bereits seit 1993. Seit 2010 befinden sich unsere Praxisräume auf den Neumarkt 15-17 auf über 300 qm. Die Praxis befindet sich in einem Ärztehaus. Interdiziplinäre Besprechungen mit Ärzten und Patienten gehören hier zum Alltag. Wir streben qualitative und hochwertige Therapien an, um Ihnen das beste Ergebnis bieten zu können

Durch spezielle Behandlungstechniken und aktive körperliche Bewegungsübungen tragen wir zu Ihrer Gesundheit bei.

Dabei ist eine vertrauensvolle Atmosphäre zwischen Patient und Therapeut für uns selbstverständlich und bildet die Basis für Ihren Behandlungserfolg.

Ständige Fort- und Weiterbildungen unseres physiotherapeutischen Teams garantieren höchste Qualitätsstandards.

Brauchen Sie unsere Hilfe, oder wollen Sie sich informieren? Kommen Sie doch einfach vorbei, oder rufen Sie uns an!

Unsere Praxis

Das Team

Onno Nieuwpoort Dummie-Bild

Onno Nieuwpoort

Inhaber

  • Abschluss Physiotherapie Bsc. NL Utrecht
  • Abschluss 5 jährige Ausbildung Manuelle Therapie Amersfoort NL
  • Abschluss Diplom Osteopath DO: 6 jährige Ausbildung
  • Abschluss 2 jährige osteopatische Weiterbildung fasziale Therapie. (FDM-Stecco-intergrierte Technieken-Kinesiotaping)
  • Abschluss Sportphysiotherapie NL
  • Abschluss Grundkurse in der neurologische Behandlungsmethode PNF
  • Weiterbildung diverse med. Trainingsmethoden
  • Abschluss Heilpraktiker Ausbildung
  • In Deutschland seit 1991 tätig

Heike Plüm Dummie-Bild

Heike Plüm

Büro-Leitung

Bärbel Draeger Dummie-Bild

Bärbel Draeger

Büro-Assistentin

Sabine Mellies Dummie-Bild

Sabine Mellies

Büro-Assistentin

Stefanie Hansen Dummie-Bild

Stefanie Hansen-Pollmeier

Physiotherapeutin

Gudrun Tersteegen Dummie-Bild

Gudrun Tersteegen

Diplom Sportlehrerin

Tara van der Boom Dummie-Bild

Tara van der Boom

Physiotherapeutin (NL)

Meike Herkenrath Dummie-Bild

Meike Herkenrath

Physiotherapeutin

Anne Vogel Dummie-Bild

Anne Vogel

Physiotherapeutin (NL) /
Diplom Osteopathin (NL)

Krankengymnastik / Physiotherapie

Schmerzt Ihrer Schulter? Haben Sie häufig Rückenschmerzen? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle! Physiotherapie ist für Menschen mit Beschwerden des Muskel-Skelett-System vorgesehen. Das heisst Beeinträchtigungen der Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke. Zum Beispiel bei verspannten Muskeln, Sehnenentzündung oder Arthritis.

Die Physiotherapeut stellt Funktionsstörungen fest. Damit versucht er die Funktion des Muskel-Skelett-Systems zu verbessern, so dass die normale Haltung und Bewegung wieder möglich ist, oder lernt, wie man mit den verbleibenden Einschränkungen so gut wie möglich den Alltag bewältigen kann.

Bei neurologischer Behandlungsmethoden

EEG
Behandlungen nach PNF oder Bobath

Hiermit sind spezieller Therapiemethoden (PNF oder Bobath) gemeint, die ihren Anwendungsbereich bei neurologischer Krankheiten (Schlaganfall, MS, Parkinson) haben.

Die Bobath und PNF Therapie beinhalten: Bei einem Schlaganfall sterben Nervenzellen und Verknüpfungen ab, das z.B. dazu führt halbseitig gelähmt zu sein. Die menschliche Natur bringt den Patienten dazu den Mobilitätsverlust mit der gesunden Körperhälfte zu kompensieren. Dabei verkümmert der beschädigte Bereich des Nervensystems. Durch unsere fachlich kompetenten Physiotherapeuten trainieren wir zusammen mit Ihnen Ihr Nervensystem, so dass es selbstständing neue Nervenzellen- und bahnen bildet, die für ihre gelähmte Körperhälfte zuständig ist, somit lernt Ihr Gehirn von alleine das, was es durch den Schlaganfall verlernt/verloren hat.

Bei Claudicatio

Laufband

Claudicatio-Patienten haben Gefäßerkrankungen in den Beinen und sind daher besonders in ihrem Laufradius eingeschränkt. Claudicatio wird manchmal auch "Schaufenster Krankheit“ genannt, weil die Menschen mit dieser Störung oft nur noch stehen und begrenzt gehen können wegen den Schmerzen in den Beinen.

Beschwerden:

Die wichtigste Beschwerde von Claudicatio ist der Schmerz. Andere Symptome sind kalte Füsse. Verlust von Haaren auf den Zehen, verdickte Fußnägel, verlangsamter Wachstum der Nägel, schlechter Schlaf und Müdigkeit.

Ursache:

Die Ursache der Schmerzen ist eine Verengung einer Arterie ins Becken oder in die Beine. In 90% der Fälle wird dies durch Verhärtung der Arterien (Arteriosklerose) verursacht. Durch die Verengung ist ein mangelhafter Blutfluss vorhanden und schafft Sauerstoffmangel. Dies bewirkt schmerzhafte Krämpfe in den Beinen.

Behandlung:

Durch viel Laufen wird die Regenerationsfähigkeit aktiviert. Während des Laufens ist es wichtig sowohl den Abstand, alsauch die Geschwindigkeit zu erhöhen. Die schmerzfreie Gehstrecke wird sich mit der Zeit erhöhen. Allerdings ist es auch wichtig, regelmäßig zuhause zu gehen und einen Zeitplan zuhause zu verwenden. Bevor eine Verbesserung zu erwarten ist dauert mindestens 3 Monate bis 1 Jahr.

C.O.P.D Training

Laufband

Bekommen Sie schlecht Luft, wenn Sie Treppen steigen? Leiden Sie unter Husten? Machen Sie immer weniger, weil Sie kurzatmig sind.

Die alltäglichen Bewegungen sind eine schwierige Aufgabe geworden? Es besteht jetzt das Risiko, dass Sie in einer Abwärtsspirale landen: mehr Mühe, weniger Bewegung und sogar weniger in der Lage etwas zu tun. Diese Spirale kann durch regelmäßige Bewegung unterbrochen werden, damit es wieder Luft gibt!

Welche Auswirkungen hat Übung auf Ihre Gesundheit und wie Sie beginnen können, verantwortungsvoll und in einer Art und Weise zu bewegen, die Ihren Zustand passt, kann der Physiotherapeut für Sie bestimmen. Es wird ein Trainingsplan auf ihre Körperbelastung entsprechend erstellt.

Sportphysiotherapie

Sportverletzung am Fußgelenk

Haben Sie eine Verletzung beim Sport erlitten und Sie möchten so schnell wie möglich Ihren Sportaktivität wieder aufnehmen? Dann profitieren Sie auf jeden Fall von der Sportphysiotherapie! Selbstverständlich auch für Leute, die eine Verletzung auf einer anderen Weise erlitten haben, so dass Sie nicht in der Lage sind, Ihre sportlichen Aktivität wieder aufzunehmen. Sportphysiotherapie behandelt Ihrer Verletzungen, und richtet sich auf Prävention von Verletzungen und Beratung damit Sie selbst vorbeugen können.

Krankengymnastik an Geräte

Gerätetraining

Aufgrund dieser Verordnung wird in einer kleiner Gruppe mit bis zu 3 Personen diverse Kraft und koordinative Übungen in einem Zeitinterfall von 40 bis 60 Minuten durchgeführt.

Skoliosebehandlung nach Lehnart-Schroth

Wirbelsäule

Katharina Lehnart-Schroth die selbst von Skoliose betroffen war, entwickelte 1921 eine einzigartige Behandlungsmethode. Sie erstellte eine logische Folge von Trainingseinheiten, basierend auf dem korrigierten und aktiven festen Becken, die zum Richten des Rumpfes führt.

Als Beispiel: Die Dreidimensionale Skoliosebehandlung, nach Katharina Lehnert-Schroth, umfasst spezielle Atemtechniken, in Verbindung mit Muskelanspannungen, die der Fehlstellung der Wirbelsäule entgegengesetzt eingestellt werden, welcher einen positiven Nebeneffekt auf die Atmung hat.Mit ihrer Atmung war Sie in der Lage Wirbelsäulenfehlstellung zu korrigieren, indem Sie ihrem kollabierten Bereich mit Luft füllte. Sie arbeitete mit Spiegel und beobachte, was mit ihrem Körper passiert. Sie bemerkte, dass ihr Rippenbuckel (auf der rechten Seite) abflachte, wenn sie ihre Atmung in ihre linke Seite richtete.

Katharina erkannte, dass der Stamm von drei Körpersegmente gebildet wurde: Brustkorb, Schultergürtel und Becken. Sie stellte fest, dass diese drei Teile gegeneinander gedreht wurden. Es war notwendig, diese drei Segmente zu derotieren. Hieraus hat sich die dreidimensionale Skoliose Therapie nach Lehnart Schroth entwickelt.

Rehasport

Rehasport

Rehabilitationssport ist nicht neu und existiert schon seit über 50 Jahren. Seit 1. Juli 2001 haben die Versicherten hierauf nun einen Rechtsanspruch, die Leistung ist nicht mehr nur eine Ermessensentscheidung der Kostenträger.

Um sicherzustellen, dass Rehabilitationssport nach einheitlichen Grundlagen durchgeführt wird, wurde 2003 die sogenannte Rahmenvereinbarung verabschiedet. Dort ist u.a. festgelegt, dass Rehabilitationssport in Gruppen von mindestens 45 Minuten stattfindet, dass der Arzt in der Regel eine Verordnung über 40 Übungseinheiten ausstellt und welche Qualifikation die Übungsleiter/Trainer haben müssen.

Vorrangiges Ziel des Rehabilitationssport ist es, die eigene Verantwortlichkeit des Menschen für seine Gesundheit zu stärken und ihn zum langfristigen, selbstständigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining durch weiteres Sporttreiben in der bisherigen Gruppe auf eigene Kosten zu motivieren.

Als Rehabilitationsleistung unterliegt die Verordnung keinerlei Budgetierung.

Die Rehasport wird durch das Rehasport Zentrum Moers e.V. in unserer Praxis angeboten

Manuelle Therapie

manuelle Therapie

Ist die Bewegung eingeschränkt und schmerzhaft? Die manuelle Therapie ist für Menschen mit Problemen im Bewegungsapparat, d.h. der Wirbelsäule und der Gelenke in den Armen und Beinen vorgesehen. Beschwerden in der Wirbelsäule oder an den Extremitäten können auftreten, wenn Gelenke nicht richtig funktionieren... Oft ist es Überlastung im Alltag, welches als Ursache der Beschwerden zur Grunde liegt. Mit Hilfe der manuellen Therapie können Störungen der Gelenke reduziert oder beseitigt werden.

Der Manuelltherapeut befasst sich mit der Dysfunktion der Gelenke durch spezifische passive mobilisierenden Bewegungen.

Lymphdrainage / Ödemtherapie

Ödemtherapie

Die Behandlung von Lymphödemen hat das Ziel die Produktion von Lymphflüssigkeit zu reduzieren. Die Therapie besteht aus zwei Phasen: Die Entstauungsphase: Hier wird die Schwellung durch eine intensive Behandlung reduziert. In der Konsolidierungsphase, ist das Ziel die Rückkehr der überflüssige Schwellung zu verhindern.

Die Behandlung besteht aus:

  • Aufklärung über Ursache und Wirkung von Ödemen.
  • Erläuterungen und Hinweise bezüglich Selbstmaßnahmen, um das Ödem zu reduzieren.
  • Lymphdrainage/Ödem-Therapie: eine Massagetechnik, die Lymphflüssigkeitsabfluss stark stimuliert.
  • Bewegungstherapie: Sie beinhaltet Übungen, mit denen der Patient selbst die Entwässerung von Lymphflüssigkeit fördern kann.
  • Kompressionstechnik: Bandagen um eine neue Grenze der Lymphflüssigkeit zu schaffen.

Medizinische Trainingstherapie / Freies Training

In der Medizinischen Trainingstherapie wird ihre körperliche Leistungsfähigkeit wieder hergestellt bzw. verbessert. Je nach persönlicher Zielsetzung werden wir Ihre Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination wieder aufbauen, so dass sie nach Verletzungen, Operationen, Bandscheibenvorfällen oder anderen orthopädischen Einschränkungen wieder fit und leistungsfähig werden.

Unsere Therapeuten erstellen ihnen einen Trainingsplan, der individuell auf ihr Problem zugeschnitten ist. Sie beginnen zuerst mit leichten Übungen, die mit zunehmendem Trainingserfolg gesteigert und an ihre verbesserte Leistungsfähigkeit angepasst werden.

Kraft, Ausdauer und Muskelaufbau durch modernes Gerätetraining

Muskeltraining kann in jedem Alter sinnvoll sein. Regelmäßig trainierte Muskeln beugen Abnutzungserscheinungen an Wirbelsäule und Gelenken vor, die Knochen bleiben dauerhaft stabil.

  • An modernen, medizinisch geprüften und individuell einstellbaren Trainingsgeräten bieten wir Ihnen ein gezieltes Ausdauer-, Kraftausdauer- bzw. Muskelaufbautraining an.
  • Bevor Sie mit dem Training beginnen, überprüfen wir Ihren Gesundheits- und Trainingszustand nach modernen wissenschaftlichen Kriterien.
  • Wir stimmen Ihr Trainingsprogramm so passend wie möglich auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Ziele ab.
  • Sie führen ein Übungsprotokoll, das Ihre Fitness kontinuierlich dokumentiert.
  • Sie erhalten eine genaue Einweisung an das Gerätetraining. Während des Trainings stehen wir Ihnen jederzeit als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.
  • Alle drei bis vier Monate empfehlen wir eine Trainingsoptimierung. Dafür vereinbaren wir gerne einen gesonderten Termin mit Ihnen

EN-Track für optimiertes Gesundheitstraining

Für die Analyse und Dokumentation steht uns auch EN-Track, eine spezielle medizinische Software zur Verfügung. Damit Sie den Überblick über Ihre gesundheitliche Entwicklung behalten, werden alle Daten elektronisch auf Chipkarte gespeichert.

Mit Ihrer Chipkarte haben Sie jederzeit einen Überblick über die Qualität Ihres Trainingsprogramms. Abweichungen werden sofort sichtbar. Als Trainer können wir Ihr Programm optimieren und dafür sorgen, dass Ihre Übungen noch besser an Ihre gesundheitlichen Fähigkeiten und persönlichen Schwachstellen angepasst werden.

Diese Informationen über Ihren Gesundheitszustand können Sie bei Bedarf auch Ihrem Arzt vorlegen.

Medical Taping

Medical Taping
Kinesio Taping

Die Grundlage für das Medical Taping Konzept stammt aus Japan und Korea. Hier wurde die Methode in den siebziger Jahren entwickelt, wobei die Bewegung und Muskelaktivität durch Taping unterstützt wird, um so die Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen. Die grundliegende Idee dahinter ist, dass Muskeln nicht nur für die Bewegung zuständig sind, sondern auch Einfluss ausüben auf Kreislauf und Lymphe und Körpertemperatur. Wenn die Muskeln nicht richtig funktionieren, können diese eine Reihe von Symptomen und Beschwerden verursachen.

Aufbauend auf dieser Idee wurde mehrere Arten von Taping entwickelt, die die Muskeln in ihrer Funktion unterstützen könnten, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Durch die betroffenen Muskeln auf diese Weise zu behandeln werden die Wiederherstellungsprozessen des Körpers aktiviert wobei bei der Entwicklung dieses Verfahrens, sich herausstellte, dass der Anwendungsbereich einer viel breiteren Behandlungspectrum als nur Muskeln darstellte.

Bei welchen Beschwerden kann das medical Taping sinnvoll sein?

Das Behandlungsspektrum ist breit gefächert. Die Behandlung von Verletzungen, Entzündungen oder Flüssigkeitsansammlungen (Ödeme, aber auch Hämatomen), Haltungskorrektur und Behandlung von Symptomen bei Überbelastung (z.B. Tennis oder Golf Ellenbogen) zu reduzieren. Auch neuro-reflexartige Manipulation, beispielsweise bei Kopfschmerzen, gehört zu den Möglichkeiten. Das medical Taping Konzept umfasst unter anderem medical Taping, Lymph Taping und meridian Taping.

Osteopathie

Was ist Osteopathie?

Behandlungsraum Osteopathie

Osteopathie ist eine manuelle Behandlungsmethode um ganzkörperlich Beschwerden zu bekämpfen. Osteopathie basiert auf Wissen und Prinzipien der Anatomie, Biomechanik, Physiologie, Neurologie und Embryologie. Der Osteopath versucht Bewegungverluste in bestimmte Körpergewebe zu beseitigen und damit die natürlichen Selbstheilungsfähigkeit des Körpers zu stimulieren. Die Osteopathie ist geeignet für Erwachsene, Kinder und Babys.

Innerhalb der Osteopathie wird der menschliche Körper als Ganzes gesehen. Dies wird auch Ganzheitlichkeit in der Osteopathie genannt. Da alles im Körper miteinander verbunden ist, kann eine Beschwerde in einem bestimmten Teil des Körpers durch eine nicht direkt beobachtbar Problem in einem anderen Teil des Körpers verursacht werden.

Kosten der Osteopathie

Die Kosten für eine osteopatische Sitzung belaufen sich auf 80 € bis 100 €. Die erste Behandlung dauert etwa eine Stunde, den nachfolgenden Behandlungen zwischen 45 Minuten und einer Stunde. Nach der Behandlung werden Sie eine Rechnung erhalten, die Sie bei ihrer Versicherung einreichen können. Jeder Krankenversicherung handhabt andere Erstattungsbedingungen. Privatpatienten und privatzusatz Versicherte, bekommen eine Rechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker.

Kontakt & Karte

Impressum

Adresse:

Reha Zentrum Moers O. Nieuwpoort
Neumarkt 15 - 17
D-47441 Moers
Telefon: +49 (0) 2841 / 17 00 30
E-Mail: info (at) rehazentrum-moers.info
Homepage: www.rehazentrum-moers.info

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Onno Nieuwpoort - Neumarkt 15-17 - 47441 Moers


Haftungsausschluss (Disclaimer):

Haftung für Inhalte:

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links:

Unsere Angebote können Links zu externen Webseiten Dritter enthalten, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten werden und wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte sindunf waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht:

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Programmtechnische Umsetzung: Kamal Jamai

Datenschutz

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Homepage. Wir nehmen den Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen sehr ernst und möchten, dass Sie sich auf unserer Homepage nicht nur über Ihre Fragen zum Thema 'Krankengymnastik' informieren können, sondern dass Sie sich dabei auch sicher fühlen. Diese Datenschutzerklärung gibt Hinweise zu personenbezogenen Daten beim Aufrufen dieser Homepage, zu Cookies, zu Links und zu E-Mails. Der Umgang mit personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Online-Dienste wird dort in den Nutzungsbedingungen erläutert.

Begriffe und Grundsätze

Beim Datenschutz geht es immer um personenbezogene Daten, wie zum Beispiel Name, Anschrift, E-Mail-Adressen und sonstige Daten zu einer Person.Gemäß dem Grundsatz der Datenvermeidung und Datensparsamkeit werden von uns personenbezogene Daten nur erhoben, wenn diese für den von Ihnen gewünschten Zweck erforderlich sind und Sie uns diese freiwillig angeben.

Erhebung personenbezogener Daten

Ihr Besuch auf unserer Homepage bleibt anonym! Lediglich für Statistikzwecke und ggf. zur Fehleranalyse wird der Name Ihres Internet Providers, die Webseite, von der aus Sie unsere Internetseiten besuchen, die Homepage, die Sie bei uns besuchen sowie das Datum und die Dauer Ihres Besuches gespeichert. Dazu gehört auch die IP-Adresse. Diese ist für uns jedoch nicht auf Ihre Person beziehbar. Wir erstellen keine „Benutzerprofile“. Eine Löschung der Statistikdaten erfolgt nach sechs Monaten.

E-Mail-Kommunikation

Die „sichere elektronische Kommunikation“ mit dem Reha Zentrum Moers ist über die Online-Dienste möglich. Das Reha Zentrum Moers ist zwar per E-Mail erreichbar. Aber bedenken Sie, welche Informationen Sie über dieses unsichere Medium mitteilen wollen. Zu Sicherheit und Vertraulichkeit von E-Mails wird von den amtlichen Datenschützern darauf hingewiesen, dass nicht sicher nachprüfbar ist, wer die E-Mail abgeschickt hat und ob der Inhalt „fingiert“ bzw. nach der Absendung vorsätzlich, beiläufig oder durch technische Fehlfunktion verändert wurde. Außerdem besteht ein Problem mit der Vertraulichkeit (Datenschutz), denn es ist möglich, dass E-Mails von Unbefugten gelesen werden, die damit Kenntnis über vertrauliche Sachverhalte erhalten könnten. Die E-Mail gleicht einer Postkarte ohne Unterschrift, die unterwegs von jedermann gelesen werden kann.

Deshalb können nicht alle Informationen per E-Mail ausgetauscht werden. Die E-Mail-Kommunikation kann für allgemeine Anfragen genutzt werden (zum Beispiel Terminvereinbarungen für eine Beratung). Vertrauliche Daten, insbesondere beweiserhebliche Angaben können nicht per E-Mail angenommen werden. Sollten solche E-Mails eingehen, bittet das Reha Zentrum Moers den Absender sein Anliegen schriftlich per Post mitzuteilen (zum Beispiel Änderungen von Name, Anschrift, Bankverbindung, Angaben zur Versicherung, etc.).

Auch das Reha Zentrum Moers versendet keine E-Mails mit personenbezogenen Daten oder anderen vertraulichen Inhalten. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis und empfehlen Ihnen ebenfalls keine sensiblen oder vertraulichen Daten insbesondere persönliche Daten ungeschützt über das Internet zu versenden.